Die Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland (IFK) ist ein Zusammenschluss der Informationsfreiheitsbeauftragten des Bundes und der Länder mit dem Ziel, das Recht auf Informationszugang zu fördern und gemeinsam für seine Fortentwicklung einzutreten. Die IFK tagt in der Regel zweimal jährlich in öffentlicher Sitzung.  Der Konferenz gehören die Informationsfreiheitsbeauftragten des Bundes und der Länder an, die ein Informationsfreiheitsgesetz oder ein vergleichbares Gesetz haben. Dies sind derzeit die Länder Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Die Arbeitsweise der IFK ist in einer Geschäftsordnung geregelt.

Hinweis

Eine umfassende Dokumentation über die Entschließungen der Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland finden Sie auf den 
Internetseiten des Bundesbeauftragten für Datenschutz und der Informationsfreiheit.

Nicht eingeloggt

Dieser Bereich ist nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Entschließungen der IFK

36. Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland vom 16. Oktober 2018

Grundsatzpositionen der Landesbeauftragten für die Informationsfreiheit

33. Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland vom 13. Juni 2017

Entschließung zwischen der 32. und der 33. Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland vom 24. April 2017

32. Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland vom 2. Dezember 2016

31. Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland vom 15. Juni 2016

Entschließung zwischen der 30. und der 31. Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland vom 28. April 2016

Entschließung der Informationsfreiheitsbeauftragten des Bundes und der Länder vom 4. Dezember 2015

30. Konferenz der Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten vom 30. Juni 2015 in Schwerin

21. Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten vom 14. Dezember 2010

20. Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten vom 25. Juni 2010

Externer Link zur Entschließung: Informationsfreiheit bei öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten

Protokolle der IFK

Die Sitzungen der Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland werden von dem Arbeitskreis der Informationsfreiheitsbeauftragten vorbereitet.

Zudem bietet dieser Arbeitskreis die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen, Fragestellungen und Probleme länderübergreifend auszutauschen.

Der Arbeitskreis tagt zweimal jährlich unter wechselndem Vorsitz.

Die Sitzungen des Arbeitskreises sind grundsätzlich öffentlich und die Protokolle werden im Internet veröffentlicht.

Einladungen / Tagesordnungen (AKIF)

Protokolle (AKIF)